SG BAIENFURT

FUSSBALL 1927 e.V.

Voriger
Nächster

SG BAIENFURT

FUSSBALL 1927 e.V.

Voriger
Nächster

SG BAIENFURT

FUSSBALL 1927 e.V.

Voriger
Nächster

SG Baienfurt Fußball 1927 e.V. bekommt neues Logo!

Am 15.07.2020 war es endlich soweit. Die Vorstandschaft der SG Baienfurt Fußball verabschiedete den finalen Entwurf des neuen Logos, das zukünftig das Sportgelände an der Achperle und die Textilien der Spieler und Verantwortlichen zieren soll. 
Impuls für die Änderung stammte aus der zunehmenden Modernisierung des Vereins. Hierbei sollten allerdings nicht die Werte und Traditionen verloren gehen. 
Im Gegenteil – Elemente des Traditionslogos sollten unter anderem wieder aufgegriffen werden. 
So musste lediglich der Fußballer des alten Logos weichen, um klarere Aufteilungen und einen schlichteren Look zu ermöglichen. Diese Einfachheit begünstigt vor allem die Umsetzung bei Drucken und der Beflockung, was mit dem Vorgängerlogo nur schwer möglich war. Allen Beteiligten des Umgestaltungsprozess war es dafür wichtig, erneut die „Kardel“ ins Logo aufzunehmen. Die „Kardel“ ist nicht nur Hauptbestandteil des Wappens der Gemeinde Baienfurt, sondern schmückte damals schon das Traditionslogo der SGB. Dieses Element tauchte im vorherigen Logo aber nicht mehr auf. Die Wiederaufnahme der „Kardel“ soll die Verbundenheit zum Standort und die Philosophie des Vereins, weiterhin stark auf die eigene Jugend zu setzen, untermauern. 
Der Farbpalette wurden ebenfalls einige Änderungen unterzogen. Grün musste weichen, sodass die „Kardel“ in einem passenden goldgelb aus den diversen Blautönen noch besser heraussticht.  Nachdem das perfekte Royalblau gefunden war, wurden hellblaue Streifen ins Logo integriert. 
Hellblau ist inzwischen fester Bestandteil der Trikotpalette und repräsentativ für den Aufschwung der letzten Jahre. Auch ein Streifenmuster tauchte regelmäßig in den Trikots der SGB auf. Nadelstreifen waren des Weiteren ein Element des Traditionslogo, das wieder aufgegriffen wurde. 

Wir freuen uns sehr, das neue Logo nun offiziell vorstellen zu dürfen und sind gespannt wo es schon bald zu sehen sein wird.