Partnerschaften

Wie die meisten Vereine im Amateurbereich haben auch wir mit der rückläufigen Anzahl an jungen Fußballbegeisterten und ehrenamtlichen Helfern zu kämpfen. Wir freuen uns dabei umso mehr, mit sinnvollen Partnerschaften dieser Entwicklung entgegenwirken  zu können und auch weiterhin eine attraktive Anlaufstelle in Oberschwaben zu bleiben.

1.FCHeidenheim1846

1. FC Heidenheim 1846 e.V. - "Wir für unsere Region"

Der 1. FC Heidenheim 1846 hat sich zum Ziel gesetzt, Freundschaften mit Fußballvereinen aus dem Amateurbereich zu schließen. Ob aus der Region Heidenheim, dem gesamten Ostalbkreis, dem Alb-Donau-Kreis oder dem bayrischen Nachbarland – wir möchten unsere Erfahrungen vom Weg von der Landesliga in die 2. Bundesliga an Euch weitergeben.

Gemeinsam mit seinem Hauptsponsor, der PAUL HARTMANN AG, hat der 1. FC Heidenheim 1846 Mitte März 2018 die Initiative »Wir für unsere Region« ins Leben gerufen. Bis Ende Juni 2019 sind aus zahlreichen Gesprächen mit Vereinsverantwortlichen aus der Region bereits knapp 100 offizielle Freundschaften hervor gegangen.
Die Amateurfußballvereine werden dabei zum Start der Vereinsfreundschaft mit einem hochwertigen Spielball sowie Warmlaufshirts aus der Teamwear von FCH Ausrüster Nike ausgestattet. Außerdem erfolgen regelmäßige Einladungen zu Heimspielen in der Voith-Arena oder Gewinnspiele. Für die kommenden Monate sind Infoveranstaltungen und Workshops zu Themen wie Vereinsorganisation, Nachwuchsarbeit, Greenkeeping sowie Pressearbeit geplant, zu denen der FCH seine Vereinsfreunde einladen wird.

Zudem erhalten die Vereinsfreunde einmal jährlich die Möglichkeit an der Vergabe eines Testspiels im Rahmen der Sommervorbereitung gegen die FCH Profis teilzunehmen, bei dem sämtliche Erlöse dem gastgebenden Vereinsfreund zugutekommen. Den Zuschlag in der Sommervorbereitung 2019/20 hat die TSG Ehingen erhalten.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass unsere Vereinsfreundschaften auf so großen Zuspruch treffen. Die Anzahl von knapp 100 Vereinsfreunden aus Heidenheim und unserer ganzen Region macht mich stolz und bestätigt uns alle beim FCH in unserem Ansatz, dass Profi-und Amateurfußball wunderbar voneinander profitieren können“, zieht der FCH-Vorstandsvorsitzende Holger Sanwald ein erstes positives Zwischenfazit nach nun über 15 Monaten. Zuvor wurde in langer Vorbereitungszeit intensiv an einer zielgerichteten und für die Amateurvereine gewinnbringenden Initiative gearbeitet.

Auch die SG Baienfurt hat diese tolle Möglichkeit wahrgenommen und freut sich auf die Unterstützung und Aktivitäten durch und mit dem 1. FC Heidenheim!  

SVBaindt

SV Baindt 1959 e.V. - Spielgemeinschaft im Juniorenbereich

Bereits zu Beginn der „Nuller“ Jahre war erstmals eine sinkende Zahl von Neuanmeldungen bei den Kindern und Jugendlichen in vielen Fußballvereinen zu verzeichnen. Dieser Trend verstärkte sich immer mehr, teils durch das veränderte Freizeitverhalten von Familien, teils durch immer Freizeitangebote bei immer weniger Kindern. Um dem entgegen zu wirken und zukünftig weiterhin gut ausgebildete Jugendspieler bei den Herren integrieren zu können, wurde 2012 ein wichtiger Grundstein für die nächsten Jahre gelegt – die Gründung einer Spielgemeinschaft von den D-Junioren bis zu den A-Junioren zwischen der SG Baienfurt 1927 e.V. und dem SV Baindt. Beide Vereine vertreten die gleichen Werte und Ziele und wollen den Jugendlichen weiterhin ein qualitativ hochwertiges Training anbieten und sie dahingehend ausbilden, dass ein möglichst nahtloser Übergang zu den Aktiven ermöglicht wird. 

Die SG Baienfurt sieht sich in der sozialen Verantwortung eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung für Kinder und Jugendliche anzubieten. Derzeit spielen ca. 160 Jugendliche und Kinder in 15 Mannschaften hier in Baienfurt.
Wir wollen unseren Jugendspielern nicht nur fußballerisch ausbilden, sondern auch Ihre Persönlichkeitsentwicklung fördern und grundlegende Werte wie Respekt, Toleranz und Fairness, die leider mehr und mehr in den Hintergrund rücken, vermitteln. 

Deshalb hat die SGB-Jugendabteilung sich zur Aufgabe gemacht den Jugendspielern…

   … ein leistungsgerechtes Training anzubieten
   … Freude und Spaß zu vermitteln
   … Disziplin und Benehmen zu fördern
   … Selbstbewusstsein, Selbstständigkeit und Teamgeist zu vermitteln
   … im Verein zu integrieren
   … ihre Eltern ins Vereinsgeschehen einzubinden